Angkor Wat in Kambodscha – Angkorwat.de

Wie viele Menschen besuchen Angkor Wat?

Der heutige Tourismus in Angkor Wat 2020

Angkor Wat ist heute die wichtigste Attraktion in Kambodscha. Denkt man an Tempel, denkt man an Angkor Wat. Denkt man an Kambodscha, so fällt einem Angkor Wat ein. Die meisten Touristen kennen allerdings nur den Haupttempel Angkor Wat und den wenigsten ist klar, dass es sich bei “Angkor” um einen Tempel-komplex mit vielen Tempeln handelt. Doch das egal, spätestens wenn man hier ist und sich die Karte mit allen Tempeln anschaut, bekommt man einen Überblick. Die meisten Touristen bleiben zwei Tage und kaufen das Ein-Tagesticket für Angkor. Das hat vor allem etwas mit dem großen Anteil der Chinesen zu tun die in großen Reisegruppen urlauben und quasi nur auf der Durchreise sind. Ich war im Dezember 2019 hier und es war dennoch recht entspannt und nicht zuviel los. Wenig Warteschlangen. Auch wenn das Foto unten vom Sonnenaufgang etwas anderes sagen will.

2020 sieht die Situation anders aus, der Coronavirus ist zwar in Kambodscha kein Thema, aber dennoch fallen die Besucherzahlen hier enorm. Waren es im im Dezember 2018 noch knapp 115.000 chinesische Touristen, sind es nun im Dezember 2019  nur noch 67.000 Chinesen gewesen. Insgesamt sind die Zahlen um 22 % gefallen über alle Ländergruppen.

Update am 25.Februar 2020: Wegen dem Coronavirus wird die Gültigkeit der Tickets verlängert:

– Ein-Tages-Pass
Ist nun 2 Tage gültig.

– Dreitägiger Pass
Ist nun 5 Tage gültig.

– Sieben-Tage-Pass
Ist nun 10Tage gültig.

Dies gilt vom 25.Februar bis zunächst 25.Juni 2020.

Sonnenaufgang Angkot Wat - alleine ist man nicht!
Sonnenaufgang Angkot Wat – alleine ist man nicht!

Die Zusammenfassung zum Tourismus in Angkor

  • 40% der Besucher kommen aus China bei einer Gesamtzahl von 2,59 Mio.Besucher in 2019. Knapp 65.000 Besucher kamen aus Deutschland.
  • Beste Reisezeit: Dezember bis Februar – geringe Luftfeuchtigkeit & Temperaturen verhältnismäßig kühl
  • Schlechteste Reisemonate: März bis Mai ist es sehr heiß: 32 und 40 Grad Celsius
  • Hochsaison mit den meisten Touristen: November, Dezember, Anfang Januar

Links:

 

Wie viele Menschen kommen nach Angkor Wat?

Besucherzahlen – wie viele Menschen besuchen Angkor Wat?

Die meisten Menschen kommen aus China und den USA – das zumindest laut den Statistiken der offiziellen Betreiberwebseite für 2019. Deutschland liegt auf Platz 8 mit knapp 65.000 Besuchern in 2019, im Jahr 2018 waren es noch mehr als 72.000. 40% Chinesen kommen nach Angkor Wat. Geht man von den gesamten Zahlen aus, so besuchen pro Tag ca. 7.300 Personen die Tempel.

Im Januar 2020 besuchten 222.000 Besucher die Tempel, das bedeutet einen Rückgang von minus 18 % im Gegensatz zu 2019. Im gesamten Jahr 2018 kamen 2,59 Mio. Besucher nach Angkor Wat, 2018 waren es 2,45 Mio.

Insgesamt haben wir es also mit rückläufigen Zahlen zu tun. Der Coronavirus als auch die Wirtschaftsschwäche in China machen sich bemerkbar. Die Zahlen für den Februar 2020 sehen nicht toll aus:  nur noch 118.933 Besucher bei 5,4 Mio. USD.

 
Jan 2020
Jan 2019
Jan 2018
2019
2018
2017
Gesamt
222.561
271.050
294.813
2.205697
2.590.815
2.457.023
China
70.999
108.675
106.648
873.297
1.123.597
910.107
USA
18.647
21.609
20.684
164.448
166.974
155.414
Deutschland
7.122
8.753
9.227
65.171
72.217
73-328

Wann ist es am vollsten? Wann ist Hauptsaison in Angkor Wat?

Der frühe Morgen ist im Allgemeinen die beste Zeit, um die Hitze des Tages und die Menschenmassen in einigen der Tempel zu vermeiden und eine bessere Beleuchtung für die Fotografie zu haben. Beginnen Sie also um 7 Uhr morgens, oder sogar noch früher. Der Sonnenaufgang ist am Haupttempel am vollsten, den Sonnenuntergang sieht man meistens am Tempelberg Phnom Bakheng. Dort muß man mindestens zwei Stunden vorher kommen, damit man noch einen Platz bekommt.

Die beste Reisezeit für die Tempel ist von Ende November bis Anfang Februar, dann ist hier Hochsaison und am meisten Menschen sind hier.

  • kühle Trockenzeit: Ende November bis Anfang Februar
  • heiße Trockenzeit: Anfang Februar bis Anfang April

Wie lange bleibt man in Angkor Wat?

Die meisten Besucher wählen das Ein-tages-Ticket und bleiben zwei Tage, also einen Tag Anreise und Orientierung plant man mit ein.

Diese verschiedenen Tickets gibt es:

– Ein-Tages-Pass
Diese Karte bietet Ihnen einen Eintritt für einen Tag in den Angkor-Park. Seien Sie sich bewusst, dass ein eintägiger Besuch Ihnen erlaubt, die Höhepunkte der berühmtesten Tempel zu sehen, aber nicht mehr.

– Dreitägiger Pass
Mit diesem Ticket können Sie an drei Tagen innerhalb einer Woche das Gelände betreten. Drei Tage reichen aus, um die großen und einige kleinere Tempel zu besuchen.

– Sieben-Tage-Pass
Mit diesem Ticket können Sie innerhalb eines Monats sieben Tage in Angkor verbringen. Es ist die beste Möglichkeit, den Park zu erkunden und viele Tempel, auch die abgelegensten, zu entdecken, viele Aktivitäten zu genießen und sich Zeit zu nehmen, um auch die Landschaft und die Dörfer zu sehen.

Besucherzahlen und Statistiken

Im Januar 2019 gab es 271.050 Besucher, davon kauften 178.000 Besucher ein Ein-Tagesticket, 89.000 ein Drei-Tagesticket und 3.000 Besucher gönnten sich ein Sieben-Tagesticket. Somit kamen knapp 11,83 Mio.US Dollar in die Kassen. Im Dezember 2019 sankt diese Zahl auf 9,1 Mio. US Dollar bei 208.430 Besuchern.

Die neuesten Zahlen aus dem Februar zeigen einen dramatischen Rückgang auf 118.933 Besucher bei Einnahmen von 5,4 Mio. US Dollar.

Haben die Tempel eine Zugangsbeschränkung?

Zurzeit gibt es keinen begrenzten Zugang zu den Tempeln, außer zu Phnom Bakheng und dem Bakan (dem zentralen Turm von Angkor Wat). Die Anzahl der Personen, die diese Tempel betreten können, ist auf 300 Besucher für Phnom Bakheng und 100 Besucher für den Bakan gleichzeitig beschränkt. Diese begrenzte Tragfähigkeit soll die Tempel erhalten und die Sicherheit aller Besucher gewährleisten.

Bakan - die 3.Stufe für den Angkor Haupttempel mit Zugangsbeschränkung.
Bakan – die 3.Stufe für den Angkor Haupttempel mit Zugangsbeschränkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.